Donnerstag, 22. Juni 2017

URBAN JUNGLE meets klasse Kunstleder!



Oh Mann, ganz schön viele Fotos sind das geworden,

vielleicht hätte ich doch 2 Posts daraus machen sollen?!

Naja, ich hoffe,  ihr habt ein bisschen Zeit mitgebracht 

und Lust, viele Pics zu sichten!




Letztes Jahr habe ich mir meinen ersten Jumpsuit genäht,

ich trage ihn bei passenden Temperaturen eigentlich ständig, 

wenn er nicht gerade in der Wäsche ist.

Schon letztes Jahr wollte ich mir einen 2. nähen, 

aber gut Ding braucht bekanntlich Weile 

und so habe ich wohl einfach auf den perfekten Stoff 

dafür gewartet.




Der tolle Monstera - Jersey 

URBAN JUNGLE 

ist eine Eigenproduktion von 


in GOTS  - Qualität. Es war  Liebe auf den 

ersten Blick!  Der Stoff wird direkt bei Alles für Selbermacher

auf einer ganz neuen Maschine namens Abby gedruckt,

alle diese Stoffe laufen unter dem Label Abby and me !

Schon verrückt, wenn man aufeinmal seine eigenen Wünsche und 

Designs spontan umsetzen und auf Stoff bringen kann, oder?





Von der Qualität des Jerseys bin ich total begeistert,

er ist mittelfest, fällt schön weich, die Textur ist aber schön griffig!




Wie schon letztes Jahr, 

ist der Schnitt eine Ma - Eleny von Kibadoo.

Allerdings habe ich eine eigene Trägerlösung gewählt. 

Seitdem ich meine Babylock Covermaschine samt

Doppelfaltschrägbinder habe, mach mir das Trägermachen und Einfassen 

so richtig Spass,

schaut doch mal auf meinen Instagram - Account

dort habe ich dazu schon einige Postings!









Meinen Jumpsuit würde ich für nix in der Welt mehr hergeben,

ich liebe dieses unschlagbar bequeme Tragegefühl!











Das silbermintfarbene Kunstleder für die Tasche lief mir mehr oder weniger zufällig 

über den Weg, 

als ich meine Urban Jungle  - Bestellung  abschliessen 

wollte.  Da fiel mir auf, dass ich keine einzige Tasche besitze, 

die ich zum Jumper tragen könnte.

Ich habe nicht lange gefackelt und mir das Kunstleder gleich 

dazubestellt.  Was habe ich mich gefreut, dass 

Jersey und Kunstleder auch in Natura so schön miteinander 

harmonieren!







Das Ebook für die Beuteltasche habe ich bei Dawanda HIER gefunden,

die Tasche ist schnell und einfach zu nähen,

sie ist relativ gross und supergeräumig!

Ich habe mich für kupferfarbene Ösen, Schieber und Karabiner entschieden, 

sie passen schön zu den rosa Kontrastnähtem und Trägern vom Jumpsuit 

und ( ok ich gebs zu ) neuen Schuhen;)!






Zuerst hatte ich mir einen Taschengurt aus dem Kunstleder genäht, 

das fand ich irgendwie bäh, langweilig,

aus meiner letzten Bestellung bei AfS hatte ich gcd noch das grasgrüne Gurtband 

zu Hause, einen Streifen Kunstleder aufgesteppt,

genauso mag ich das!

Übrigens habe ich noch nie vorher Kunstleder vernäht, welches so toll zu verarbeiten 

geht! ich bin restlos begeistert!







Den Futterstoff habe ich schon ewig in meinem Fundus,

endlich hat er hier auch seine Bestimmung in diesem 

Taschenprojekt gefunden!







Dieses Mal konnte ich das Fotoshootings kaum erwarten,

denn erst wenn alles im Kasten ist, ziehe ich die Sachen an!

Mittlerweile wurden Tasche und Jumpi schon mehrfach ausgeführt 

und stehen schon ganz oben in meiner persönlichen Selbstgemachten - Anziehsachen - 

Favoritenliste!

Ich freue mich, wenn ihr bis hier unten durchgehalten habt und hoffe,

dass ihr dabei vielleicht sogar ein wenig Spass hattet!

Alles Liebe, 

Eure Daxi




Linked: RUMS

 altrosafarbenes Bündchen und  Jersey Urban Jungle von Alles für Selbermacher 

Zubehör Tasche: Kunstleder und Gurtband von Alles für Selbermacher

Ebook Jumper: Maeleny von Kibadoo

kupferfarbene Schieber, Ösen und Karabiner von Snaply

Ebook Tasche: Laetizia via Dawanda

Sandalen via Zalando


Donnerstag, 1. Juni 2017

HAPPY FLOWERS Part II



Ok, so hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt! 

Vor 4,5 Wochen ist ein kleines, süsses Fellknäuel namens Carlotta bei uns eingezogen

und stellt seitdem unser Leben komplett auf den Kopf! 





Ich war schon darauf vorbereitet, dass es mit einem Welpen viel zu tun geben würde

und hatte mir deshalb sogar 4 Wochen " Hundekarenz " genommen. 

Trotzdem war und bin ich am Abend von der vielen frischen Luft und Bewegung 

so dermaßen müde, dass ich es bisher kaum an die Nähmaschine geschafft habe seitdem 

Lotti bei uns wohnt.








Unsere kleine Maus hat sich mittlerweile ganz prächtig entwickelt

und wunderbar eingelebt! Wir sind so happy über unser Hundebaby!

Die Fotos entstanden kurz nachdem Madamchen bei uns eingezogen ist,

Wahnsinn, wie gross sie in der Zwischenzeit geworden ist!







Aber natürlich möchte ich Euch heute auch etwas über mein neues

Outfit erzählen und nicht bloss mit Hundegeschichten 

zutexten :)!







Aus den wunderschönen, retro - angehauchten 

HAPPY FLOWERS

von LILA LOTTA

habe ich mir einen mehr oder weniger Freestyle - Faltenrock 

genäht. 






Das Rockschnittmuster ist im Groben das Unterteil eines alten Knipmode - Schnitts,

wobei ich hier die Falten ein wenig anders gelegt habe als im Schnitt angegeben .

Ausserdem habe ich mir riesengrosse Taschenbeutel eingenäht,

das ist soooo praktisch!






Passend zum Rock gabs eine 

CAMBAG TESSA

von CREARESA

Dafür habe ich die Kombistoffe Mini Flowers

 und Foxglove - Leaves verwendet. 





Blättert unbedingt das LOOKBOOK durch,

meine Kolleginnen haben sich selbst übertroffen, ich bin ganz begeistert 

von den Modellen!

Die Stoffe wurden übrigens schon ausgeliefert,

bei MIRA habe ich eben die ganze Kollektion entdeckt!

So, und nun gehts hier gleich ab in die Hundeschule,

was für ein Stress!

Davor schau ich aber noch bei RUMS vorbei!

Einen tollen Tag wünsche ich Euch!

Eure Daxi



Stoffe: Double - Clover, Foxglove - Leaves und Mini Flowers aus der Happy Flowers Kollektion, Lila Lotta für Swafing

Schnitt Rock: abgewandeltes Knipmode - Modell

Tasche: Cambag Tessa von Crearesa

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Donnerstag, 18. Mai 2017

SO HAPPY!




 Gerade habe ich in meinem Blog ein bißchen zurückgeblättert.

Dabei fiel mir auf, dass ich doch recht viele Kleider 

und Röcke im letzten Jahr genäht habe. 




Kleider zu nähen liebe ich,  leider sieht es im Alltag 

dann meistens so aus, dass ich in Hose und Shirt schlüpfe

und die mit viel Liebe genähten Kleidchen bleiben im Schrank 

hängen. Das liegt natürlich auch da dran, dass mir die Gelegenheiten 

fehlen, die Kleider auszuführen,  zum Einkaufen, Gassigehen und 

Arbeiten sind sie stylingtechnisch einfach too much.






Anders sieht es mit diesem Modell hier aus!

Das ist sowas von alltagstauglich und ich liiiiiiebe es 

einfach! 

Ich hatte hin und her überlegt, wie ich die wunderschönen

HAPPY FLOWERS  - Stoffe

aus der neuen LILA LOTTA - Kollektion

schön in Szene setzen könnte,

da bin ich auf das 

JEANSKLEID von LILLESOL und PELLE

gestoßen.




Ich hatte es zuvor noch nie genäht, 

musste mich also drauf verlassen, 

dass mir wie immer die 38 passt. 

Was soll ich sagen, das Kleid sitzt einfach perfekt! 

Die Naht im Rückenteil und die Wiener Nähte im Vorderteil 

sorgen für den guten Sitz. Und obwohl das Kleid vielleicht etwas 

aufwändiger aussieht, hatte ich es an einem Vormittag genäht, darüber war ich selber sehr 

verwundert.





Den Rüschenkragen und den Rüschenabschluss an den 

Ärmeln habe ich selber dazugebastelt, 

Ich fand, das Blümchenmuster verträgt ein bißchen was Verspieltes 

wie ein paar kleine Rüschchen;)!





Mir fällt gerade auf, dass das Blumenmuster auf den Bildern

aus der Ferne ganz wirkt als aus der Nähe!

Oder bilde ich mir das ein?

Die Designs heissen übrigens Double Tri - Flowers und Mini Flowers!





Ich freue mich schon darauf, Euch die anderen Designbeispiele

aus der Happy Flowers Kollektion zu zeigen!




Schaut Euch uuuuuunbedingt das Lookbook 

von Lila Lotta zu der Serie an, Sandra wird es demnächst 

vorstellen!

Und jetzt schnell ab zu RUMS!

Habt es fein, Eure Daxi



Stoffe: Baumwolle, Happy Flowers , Design Lila Lotta, produziert von Swafing,

demnächst im Handel

Ebook Kleid: Jeanskleid von Lillesol Women

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Donnerstag, 11. Mai 2017

DRIZZLE !


Viel zu viel Zeit ist seit meinem letzten Blogpost vergangen.

Nicht, dass ich nichts genäht hätte, aber ich komme gerade 

hinten und vorne nicht zusammen mit Fotografieren,

Post schreiben, es ist viel im Garten zu tun, ja und dann ist 

vor 1,5 Wochen hier noch Carlotta, unsere Parson Russell Hündin 

eingezogen. Über unser Hundi könnte ich jetzt stundenlang 

schwärmen, so lieb und brav ist sie,

aber die zeit ist knapp und ich muss mich auf das Wesentliche beschränken;)!







Nämlich mein neues Shirt aus dem traumhaften 

DRIZZLE 

aus der neuen Albstoffe - Hamburger Liebe - Kollektion

" Into the wild ".








Mit diesem Jacquard hätte ich eigentlich etwas ganz anderes vorgehabt,

die feine, weich fallende Qualität hat mich aber überrascht,

so habe ich mir spontan ein luftiges Sommershirt genäht.








Der Schnitt ist  MADITA von Hedi näht,

ich habe mich ein bisschen gespielt und den Schnitt 

mit den Schlitzen ein wenig abgeändert!

Dafür habe ich alle offenen Kanten mit dem Kettstich 

der Coverlock gesäumt und alle 10cm mit einem ganz breiten Zickzackstich

eine Naht gesetzt für den " Lochlook".




Für sommerliche Nähprojekte ist der Drizzle einfach perfekt,

die Pastelltöne finde ich so schön!

Letzte Woche wurden die Stoffe ja schon ausgeliefert,


hat zb die komplette Kollektion im Programm!







So ihr Lieben, ich fühle mich gerade super,

endlich mal wieder etwas getextet zu haben 

und endlich mal wieder bei RUMS dabei zu sein!

Habts fein, bis ganz bald,

Eure Daxi



Bio - Stoff: Drizzle,  Design Hamburger Liebe, produziert von Albstoffe

Ebook: Madita von Hedi Näht

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Donnerstag, 27. April 2017

IMMER mit dem TREND ?



Nö, definitiv bin ich nicht jemand, der alles, was grad neu und superangesagt 

ist, mitmacht. 

Gerne mache ich mein eigenes Ding und nähe das, was mir gefällt.







Aber dem PATCHES -Fieber 

bin ich auch nicht entkommen!  Die Geschäfte 

sind ja voll mit zugepatchten Teilen! Soetwas musste ich auch haben, 

aber unbedingt

SELBSTGENÄHT!

Ich habe ewiglange Zeiten auf der Suche nach Patches -  Stickdateien 

im Netz verbracht, aber ich hab so gut wie gar nichts gefunden.







 Und dann war er da, dieser Ausflippmoment,

als Susanne von Hamburger Liebe

auf Instagram ihre neuen Stickdatei - Ideen

präsentierte.  Wie eine Verrückte hab ich mich gefreut,

als gäbe es nichts Wichtigeres im Leben! 

Kurze Zeit später waren die Dateien OMG - SWEET und OMG - COOL  dann auch schon bei 


Und für die Damen ohne Sticki gibts dort auch die fertigen Patches zu kaufen!

HIER habe ich Euch ja bereits ein Outfit für meine Kleine mit den 

Aufnähern gezeigt.







Für mich sollte es eine Tasche mit Patches geben,

aber nicht irgendeine! 

Wiedermal auf Instagram ;) bin ich über 

CAMBAG TESSA

von CREARESA 

gestolpert! Es war Liebe auf den ersten Blick! 

Hört sich total kitschig an, war aber so!






Meine Tessa sollte blau werden, 

von blauen Taschen habe ich sowieso immer viel zuwenig!


habe ich dann meine " Zutaten " für meine Tasche gefunden:


...wunderschönen, blauen Korkstoff,

...sehr genialen Baumwollstoff in Jeansoptik mit bunten Lippen für das Futter und

...superweiches Baumwollgurtband in Altrosa.









Zufällig lief mir dieser schöne Streifenjersey bei AfS noch über den Weg, 

den musste ich gleich für mein Top mitbestellen,

weil er so schön zum Gurtband passt;)!

















Wie sieht das eigentlich bei Euch aus? 

Auch im Patches  - Wahn oder ist das nichts für Euch?

Ich bin gespannt!

Bis ganz bald, Eure Daxi



Linked: RUMS

Nähzutaten Tasche, Jersey und Plott: Alles für Selbermacher

Ebook Tasche: Cambag Tessa von Crearesa

Stickdatei Patches: Omg - sweet und OMG - cool, Design Hamburger Liebe, erhältlich bei Kunterbunt - Design

Ebook Shirt: Twin - Top von Kibadoo




Donnerstag, 13. April 2017

AMORE Part III





Ach schade,

mit dem heutigen Post geht meine Reise nach Italien

mit den schönen 

AMORE - Designs 

im Gepäck schon wieder zu Ende!










Vorgestern habe ich Euch HIER ein Beispiel aus Amore - Jerseys

 für meine Tochter gezeigt,

HIER war es eines meiner Lieblingsoutfits aus Jersey und Popeline für mich

und heute machen ein Kleid und ein Täschchen 

aus Popeline den Abschluss!








In diese schwarze Blumen - Baumwolle AMORE MIO war ich von Anfang an verschossen,

die Farben sind der Wahnsinn!

Ich hab hin und her überlegt, was ich mir daraus gerne nähen würde, 

schliesslich habe ich mich für einen Kleiderschnitt entschieden,

den ich vor mittlerweile 4! Jahren schon mal genäht hatte.

Es ist ein KNIPMODE - Kleid, ich hätte Euch hier den Schnitt gerne verlinked,

aber ich kann ihn auf der Seite nirgendwo mehr entdecken. 

Das Kleid war damals im Heft Knipmode Juli 2011,  Modell Nr 22, 

die Ausgabe beziehungsweise die Nähanleitung gab es auch auf deutsch.

Man konnte damals auch den Einzelschnitt bestellen.








Den Schnitt mag ich immer noch total gerne mit seinen raffinierten 

Falten und dem überlappenden Oberteil.

Er macht auch bei weniger Rundungen eine schöne weibliche Figur!







Das Oberteil ist gefüttert mit BACINI, 

das gleiche Stöffchen hab ich auch zum Füttern des Täschchens genommen.

Zum Schnittmuster der Clutch hab ich gute Nachrichten für Euch,

es gibt zwar auch keines,

aber ihr könnt Euch im Handumdrehen ohne Schnitt

selber das Täschchen nähen.

Dafür schneidet ihr jeweils aus Aussen-, und Innenstoff 2 Rechtecke mit H 22 xB20 plus NZ

zu, rundet die Ecken ab, nach Belieben näht ihr auf einen der Aussenstoffe

eine Paspel, näht den Reissverschluss ein wie zb HIER 

bei HAMBURGER LIEBE beschrieben,

näht jeweils Aussen und Innentasche zusammen, wendet die Tasche durch die Innentasche 

und faltet die Clutch so, dass vom Reissverschluss bis zum unteren Taschenrand

ca 5 cm Abstand sind.  Dann könnt ihr einen Magnet - Druckknopf zwischen 

die Faltung einnähen et voila - fertig ist eure superschicke 

Ausgehclutch!






Man sieht es mir auf den Fotos glaube ich ein bißchen an, dass die Bilder nicht 

an einem lauen Sommerabend mitten in Italien entstanden sind, 

es war leider hier in Österreich, Mitte November und so bitterkalt, 

dass sogar kurz nach dem Fotografieren ein paar Schneeflocken 

vom Himmel fielen. 

Aber ganz ehrlich, dafür , dass ich diese Traumstoffe schon vorab vernähen durfte,

hab ich die Zähne gerne zusammengebissen, ihr versteht das bestimmt, oder?














hat übrigens die gesamte Kollektion plus Webbänder im Sortiment,

ich werd da wohl auch nochmal shoppen !







Ihr lieben, ich hoffe, Euch gefällt mein kleiner Ausflug

nach Italien und ihr seid den Amore - Stoffen genauso 

verfallen wie ich!

Ich sag nur, CIAO, CIAO,

bis zum nächsten RUMS ;)!

Eure Daxi




Stoffe: Popeline aus der Hamburger Liebe Sommerkollektion 2017
AMORE, produziert von Hilco
Kleid aus AMORE MIO und BACINI
Clutch aus GELATO und BACINI


Schnitt Kleid: Knipmode, genaueres dazu steht im Text 

Schnitt Clutch: eigener, siehe Text