Mittwoch, 20. Juli 2016

JUMPSUIT vs. MAXIKLEID

Unglaublich, was man nähtechnisch schafft,

wenn das Kind mal verreist ist!

Deshalb kann ich Euch heute gleich 2 neue Teilchen für mich zeigen!

Beide habe ich am Dienstag in knapp 4 Stunden genäht, 

danach gings am frühen Abend zum Fotografieren, 

ein sehr produktiver Tag also!

Und über die Ergebnisse freue ich mich so dermaßen, kaum zu beschreiben!










Dieser herrlich flattrige Jumpsuit ist genauso bequem, wie er aussieht!


Genäht aus einem unglaublich tollen Stoff mit Ethnoprint von


ein Baumwoll - Viskosejersey,

er ist etwas rauer als normaler Jersey, etwas grober gestrickt,

fast nur in die Breite elastisch und einfach toll zu tragen!

Man spürt den Stoff nicht auf der Haut, 

man schwitzt nicht darin und - ob ihrs glaub oder nicht - 

ich habe diesen Stoff nicht gebügelt nach dem Waschen, hier also komplett ungebügelt fotografiert!!!





 Der Schnitt meines Jumpsuits ist 

MaEleny von Kibadoo,

Die Trägerlösung ist meine eigene, 

das werd ich jetzt wohl noch öfter so nähen:)

Ich sags Euch, ich brauch noch ein paar von diesen Jumpern,

so fein zu tragen sind die!





In den Tunnelzug hab ich ein ca 5 cm breites Gummi eingezogen.

Statt Ösen hab ich erstmals Knopflöcher genäht, ich fand, das passt besser zum Stil des Jumpis.















Und das 2. Teilchen ist mein heissgeliebtes Maxikleid!

Den Schnitt gibts ja seit letztem Jahr bei

LILLESOL und PELLE

für grosse und kleine Fräuleins,

ich muss den einfach viel öfter nähen, auch meine Tochter mag den Schnitt so gerne!









Wenn Ihr jetzt sagt, die Stoffe seien ja schon ziemlich ähnlich, 

ok, da geb ich Euch Recht, 

aber ich musste einfach beide haben.

Dieser ganz leichte Baumwolljersey ist ebenfalls von 


INK, designed von enemenemeins/Lillestoff, sein Name,

Liebe auf den ersten Blick,

 diese Farben sind einfach nur wunderschön!!!!

Auf Instagram habe ich gestern schon ein Top daraus für meine Maus gezeigt, genäht aus dem, was 

nach meinem Kleid übrig war!







In die Träger habe ich dieses Mal Framillonband miteingenäht,  weil der Stoff doch ziemlich fein ist.

Und weil letztes Jahr zu diesem Schnitt so viele Mails kamen, 

ihr müsst für das Gummi unter der Brust wirklich gutes, festes Gummi verwenden,

das ordentlich straff sitzen soll, sonst hängt das Kleid an Euch runter wie ein nasser Sack !



















Zum Schluss lasse ich Euch ein Sonnenküsschen da,

bin gespannt, ob Euch das Kleid oder der Jumper besser gefällt!

Alles Liebe, 

Eure Daxi



Linked: RUMS

Stoffe: via Myostoffe von HIER

Ebook Maxikleid: Lillesol und Pelle 

Ebook Jumpsuit: MaEleny von Kibadoo

Sonnenbrillen: RayBan, Meller

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Wie versprochen....


zeige ich heute, was ich noch aus den

der ersten Eigenproduktion von

Rebekah Ginda

und

Tidöblomma 

genäht habe!








Seit gestern sind zwar

BOFINK und BLOMÄNGEN ausverkauft,

aber von LENNART und SKOGEN ist noch ein bisi was da:)

Mich wunders nicht, dass die Stoffe ratzfatz weg waren,

sie sind einfach so schön!








Den Schnitt erkennt ihr wahrscheinlich auch schon fast blind, oder?

KIKKY

 hab ich heuer schon 

ein paar mal genäht,

meine Kleine trägt das Kleidchen einfach gerne!














Was ich schon verraten darf, 

nach diesem Erfolg wird es eine tolle Herbstkollektion von

Rebekah und Tidöblomma geben......

aber was red ich schon vom Herbst,

jetzt soll erst der Sommer mal richtig kommen!

Macht es Euch gemütlich, geniesst die Sonne,

ich mach das heute auch!

Eure Daxi


Stoffe : Gots Jersey Bofink und Skogen, Design Rebekah Ginda und Tidöblomma von HIER

Plotterdatei: Bofink von HIER

Ebook: Kikky von Kibadoo von HIER

+++ dieser Post enthält Werbung +++





Sonntag, 17. Juli 2016

Say " Hello " to Mr. JELLYFISH!



Manchmal, da find ich es schon schade, dass ich damals, als mein Mausi noch ganz mini

war, noch nicht genäht habe!

Im nächsten Moment tröste ich mich aber damit, 

dass mich meine Kleine 4 Jahre lang ganz alleine für sich hatte und ich keine 

Nähflausen im Kopf!











Denn man kann sagen was man will, die Näherei ist nicht nur ein tolles Hobby, 

sondern auch ein ziemlicher Zeitfresser!

Nichtsdestotrotz könnte ich mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen, 

da steckt soviel Leidenschaft drin,

hach, ich liebe es einfach,

kreativ zu sein!







Heute zeige ich Euch ein Set für das Nachbarsbabymädchen!

Schande über mich,

die Kleine ist schon 2 Monate alt

und sie bekommt erst jetzt ein Welcome- Geschenk von mir!

Dafür habe ich mich echt angestrengt!










Genäht habe ich einen Spieler aus der Ottobre,

so einen Schnitt sieht man in letzter Zeit ja öfter, ich find das so süss!

Normalerweise wird der Schnitt ja aus Baumwolle genäht, aber ich hatte den super süssen 

MR. JELLYFISH - Jersey

von ALLES für SELBERMACHER

hier liegen,

da konnte ich nicht widerstehen!





Der Spieler oder  Englisch Romper ist super für den Sommer,

aber ich find das auch toll mit einer Strumpfi für den Herbst!





Den Body habe ich wie immer nach 


Der sitzt einfach top!







Und das süsse Knotenmätzchen ist das Freebook 


von AefflynS!








So Ihr lieben, habt noch einen tollen Sonntag,

alles Liebe,

Eure Daxi



Jersey: Mr. Jellyfish von Alles für Selbermacher von HIER

Spieler: Ottobre 03/2012

Body: Regenbogenbody von Schnabelina

Freebook Knotenmütze: Minimop von AefflynS

Stickdatei: Etsy

+++ dieser Post enthält Werbung +++



Freitag, 15. Juli 2016

BOFINK loves SKOGEN und umgekehrt!

Ja was faselt sie denn in der Überschrift daher?

Da kommt ja kein Mensch mit!?

Na,  dann will ich Euch mal aufklären!!!










BOFINK, SKOGEN, BLOMÄNGEN und LENNART

so heissen die ersten gemeinsamen Stoffdesigns von 

Rebekah Ginda und Tidöblomma!










Ich hatte die unglaubliche Freude und durfte 2 der Designs schon vorab

 zu Designbeispielen vernähen!

Seitdem ich nähe, liebe ich die Designs von Rebekah, 

ich habe bei ihr sogar schon Zeichnungen bestellt, die jetzt eingerahmt unsere Wände zieren:)!








Und genau wie ihre vorherigen  Designs,  liebe ich die neuen!

Fast blind würde ich hier die Handschrift der Künstlerin erkennen!









Aus den neuen GOTS - Stoffen habe ich ( bis jetzt ) 2 Beispiele genäht, eines für meine Tochter, das 

zeige ich Euch die nächsten Tage und eines für ihre Freundin!

Und somit möchte ich Euch gleich mein neues Supermodell vorstellen,

Fräulein T., 6 Jahre jung und sie liebt es, fotografiert zu werden!

Diese Kind ist die grösste Freude für einen Fotografen, kein " wie viele Fotos denn noch?",

kein " so, jetzt sind wir aber fertig ",

sie hätte wohl noch Stunden lustig weiter posiert!

Ich war so begeistert von ihr,  dass ich die süsse Maus jetzt wohl öfter vor die 

Kamera bitten werde!

Noch dazu hat sie sich megamäßig über ihr Outfit gefreut!


Wobei ich hier auf keinen Fall meine Tochter als Modell schlecht reden will, 

sie muss halt wirklich oft dran glauben :) und macht das dafür 

auch super, oder?









Passend zu den neuen Stoffen gibt es auch die Plotterdateien,

bei diesem Beispiel habe ich nur den Schmetterling geplottet,

bei dem Desingsbeispiel meiner Tochter gibts aber die volle Ladung Plotts!








Aber was habe ich aus den Stöffchen denn genäht?

Das Oberteil habe ich mir selber gebastelt, 

als Grundschnitt für die Träger und das oberste Shirtteil habe ich 

KIKKY von Kibadoo genommen 

und mir das überkreuzte Oberteil herausgezeichnet!

An Kikky mag ich so, dass sie schön körpernah sitzt, gerade Richtig für dieses Schnittexperiment!








Die Shorts sind eine 

TUULA von meine Herzenswelt,

ich liebe diesen Schnitt!

Allerdings habe ich hier die Beine ziemlich gekürzt und auch den Sattel um ca 2 cm 

niedriger gemacht, so sitzt sie an grösseren Mädchen noch besser, finde ich!





















Ab heute sind die 4 Stoffdesigns und die Plotterdateien zu haben,

ich denke, wer was davon abbekommen will, sollte schnell sein,

überhaupt wenn ihr die anderen Designbeispiele seht,

selten habe ich soviele schöne genähte Sachen zu einem Stoff gesehen! 

Alles Liebe, Eure Daxi



Stoffe und Plotterdatei: von Rebekah Ginda und Tidöblomma von HIER

Stoffe Shorts: Batist Linnea und pinke Baumwolle Sketch basic vom kleinen Stern/ Dawanda

von Hier


Ebook: Kikky von Kibadoo ( Abgeändert) von HIER

Ebook: Tuula von meine Herzenswelt von Hier 

+++ dieser Post enthält Werbung +++





Mittwoch, 13. Juli 2016

EUPHORIE!

Manchmal, wenn ich mir was genäht habe, durchflutet mich bei der Anprobe 

ein Glücksgefühl, da bin ich stolz auf das, was ich mir selbst beigebracht habe, 

dass ich nähen kann, so nähen, dass es passt! 

Dieses Mal war ich richtig euphorisch, 

als ich mein neues Sportoutfit anprobiert habe!
























Und gleich ne Warnung vorweg, es gibt heute viele, viele, viele Fotos,

ich hoffe, ich langweile Euch nicht!






Vor einigen Wochen sind neue Ebooks bei Kibadoo erschienen,

3 Ebooks für ein komplettes Sportoutfit!

Wie cool! 

Ich hatte damals leider keine Zeit, die Ebooks probezunähen,

aber da stand schon fest, 

ICH MUSS MIR DAS NÄHEN!!!!







Als dann noch bei


diese hammerhammertollen neuen Sportlycras herausgekommen sind, 

war ich nicht mehr zu bremsen!





Ich erinnere mich, letztes Jahr hab ich in einem großen Onlineshop

 genau so eine bunte Sporttights gesehen, allerdings hat mich der Preis dann echt schockiert!

Da ist selber Nähen angesagt,  überhaupt bei DEN Stoffen!

Hier reichen 1 m locker für 2 Leggings in Grösse 36/38 und 140/!46!







Bei der Leggings habe ich den melierten pinken Sportlycra als Kombi zum gemusterten Lycra 

gewählt, er ist eigentlich für Oberteile gedacht, 

aber er geht auch als Hosenstoff wunderbar!

Ich weiss nicht, aber ich steh einfach auf melierte Stoffe!

Und die Qualität dieser Sportlycras kann ich Euch gar nicht mit Worten beschreiben, 

ich bin einfach nur restlos begeistert! 

Ganz weich und anschmiegsam, ein ganz tolles Gefühl auf der Haut!

Ich habe viele gekaufte Sportoutfits, aber keines kommt von der Qualität 

an diese Stoffe heran! 






Vom Sitz des Sportbustiers bin ich auch hin und weg,

sensationell sage ich Euch,

noch dazu ist es ca in 30 Minuten genäht! 








Tja und beim Shirt habe ich mich wiedermal kreativ ausgetobt, 

den Schnitt habe ich von einem Kaufsportshirt abgenommen,

allerdings für mich optimiert!

Drauf bin ich besonders stolz!

Wie Ihr seht, lässt sich der Sportlycra auch wunderbar beplotten!

Ich habe hier Subli - Folie verwendet, aber es soll wohl auch mit normaler Flexfolie super gehen!

Wie findet Ihr den Spruch?

Ich fand den so passend für mich, ein bißchen Selbstironie muss doch sein, oder:)?

Wobei,  eigentlich ist es bitterer Ernst, hihi!








Für meine Overlock habe ich für alle vier Fäden Bauschgarn benützt,

das verhindert, dass Löcher im Stoff entstehen. 

Für die Coverlock habe ich allerdings normales Garn benutzt,

ich versteh zwar nicht ganz,  warum man das so macht, 

aber hier wollte ich mich auf kein Experiment einlassen.

EDIT: Weil viele Fragen kommen bzgl der Covernähte, kann man das Outfit auch ohne Coverlock

nähen? JA, na klar, ihr solltet bloss für die Ovi wirklich Bauschgarn verwenden,  das gibt ein wenig

nach und ist schön weich auf der Haut! Beim Bustier habe ich zb vergessen, das RT zu covern,

sieht doch auch nicht blöd aus, oder?










Und hätte ich nicht meinen drängelnden Mann, den Fotografen,  und ein riesen Gewitter im Nacken 

gehabt, hätte ich mir vor dem Fotografieren auch noch gerne 

Reflektorfolie aufs Shirt gebügelt, 

aber dann wäre heute dieser Post wohl nicht hier;)!









Meine Lieben,  ich hoffe so sehr, dass Euch mein Outfit auch so gut gefällt, 

ich bin jedenfalls so happy darüber!

Wenn irgendwelche Fragen dazu noch offen sind, 

immer her damit!

Alles liebe, Eure Daxi,

die jetzt total motiviert ist und sich öfter mal ins Laufdress werfen wird ;)!




Verlinked: RUMS

Sportlycra, Gummiband und Reflektorfolie:  alles von Laura und Ben von HIER

Ebooks: Sporttight und Sportbustier von Kibadoo von HIER

Subli Folie: von Happyfabric

+++ dieser Post enthält Werbung +++