Mittwoch, 22. Februar 2017

MEIN MADAMCHEN!




Seit 2,5 Jahren besucht meine Tochter nun die Schule.

Zu Anfang war sie ein ganz schüchternes, scheues Mäuschen,

das von sich aus mit niemandem geredet hat.






Und hat sie jemand angesprochen,

ging der Blick direkt in Richtung Boden, 

bloss keinen Augenkontakt bitte!

Ich hatte damals ziemlich grosse Angst, 

dass der Umzug zu Schulbeginn keine so gute Idee 

war, kannten sich die Mitschüler doch alle aus dem Kindergarten - 

bloss meine Tochter kannte niemanden!






Bis heute kann ich mir nicht erklären, 

wie es so schnell zu einer Veränderung kommen konnte!

Schon beim ersten Elternsprechtag redete mich die Klassenlehrerin 

auf die positive Entwicklung vom Fräulein an.

Vielleicht lag es an einer Mitschülerin meiner Tochter, 

die vom ersten Tag an ihre Banknachbarin wurde,

seeeeeeeehr aufgedreht ist und meine Tochter 

quasi mit Freundschaft überschüttet hat,

vielleicht auch an der sehr netten Klassenlehrerin,

den anderen Mitschülern,

aber wahrscheinlich trug alles zusammen zu der 

 positiven Wesenveränderung meiner Tochter bei.







Heute freut sie sich jeden Tag auf die Schule,

sie lernt sehr gerne und leicht,

mag ihre Klassenkameraden und Lehrerin total gerne

und ist in der Klasse sehr beliebt.

Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich darüber freue!







Wieso ich Euch heute das alles erzähle? 

Weil mir beim Durchschauen dieser Fotos 

bewusst wurde, was für ein selbstbewusstes

Madamchen ich heute habe!

Und das ist so toll und so wichtig für sie

und ihr weiteres Leben!







Jetzt aber dann doch mal zum Genähten!

Die Zeiten, wo ich einfach ohne zu fragen mal fürs

Fräulein was genäht habe, sind schon länger vorbei.

Ich hole mir jetzt lieber zu Schnitt und Stoff ihren Sanktus 

oder lasse sie den Stoff ganz alleine aussuchen, 

dann kann ich mir auch sicher sein, 

dass das Genähte gerne getragen wird. 





In diesem Falle hier hat mir meine Tochter allerdings 

den Stoff geklaut!

Jawohl!

Den habe ich nämlich MIR bei


bestellt für mich ganz alleine!

Schon beim Trocknen am Wäscheständer 

zog sie den Jersey runter und bettelte mich an,

doch ihr etwas daraus zu nähen!





Naja, was soll ich sagen, wie ihr seht, 

hat sie mich breit geklopft:)!

Der Jersey ist ein ganz toller 

Struktur  - Viskose - Jersey,

er muss unglaublich klasse zu tragen sein und

hat einen ganz tollen Fall!

Und noch unglaublicher war für mich der supergünstige Preis!




Wie ihr sehen könnt, habe ich die andere Seite wie am Foto oben 

 als rechte Seite verwendet,

ich bilde mir ein, auf dem Produktfoto ist die linke Seite abgebildet;)!

Aber das ist ja das Schöne am Selbermachen,

man kann sich die Dinge so gestalten,  

wie sie einem gefallen!






Genäht habe ich das neue Raglan - Wickelshirt von Kibadoo.

Ist das nicht ein süsser Schnitt?

Ich könnte Madamchen echt auffressen darin!











Ich gratuliere Euch, wenn ihr bis hierher durchgehalten habt,

war ganz schön viel Gelaber heute;)!

Bis morgen dann, 

Eure Daxi


Stoff: Viskose - Struktur - Jersey von Alles für Selbermacher

Ebook: Raglan - Wickelshirt von Kibadoo

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Montag, 20. Februar 2017

INTO THE WILD





INTO THE WILD - 

so heisst die neue Kollektion von 


für ALBSTOFFE!






Ich bekam ehrlichgesagt Schnappatmung,

als ich die Fotos der Stoffe gesehen habe,

die Knitknits in Pastelltönen,

mit melierten Streifen,

mit Ministreifen,

Herz - Ananas, witzige Dackel und megacoole Leomuster 

sind nur ein paar Designs davon, die

in mir dieses Haben - Muss Gefühl 

hervorgebracht haben!


Fotocredit: Hamburger Liebe

Fotocredit: Hamburger Liebe




Für das Fräulein habe ich den Knitknit in Petrol

und den Rainbow vernäht. Natürlich hat sich Madame die Stoffe 

wie immer selber ausgesucht. Mittlerweile könnte ich es 

 nicht mehr voraussagen, was ihr gefällt und was nicht!

Der Rainbow ist dünner als der Knitknit, ähnlich wie diese 

superweichen Babywindeln, kennt ihr die? 

Ich finde die Haptik des Stoffes genial!










Genäht habe ich das neue Raglan - Wickelshirt 

von Kibadoo und die Jogginghose von Kibadoo.

Die Hose habe ich auf Knöchelhöhe gekürzt und 2 seitliche Reißverschlüsse 

eingenäht. Das soll für eine weniger joggingmäßige Optik sorgen:)!






Für das Label auf der Beanie habe ich mit Transferfolie 

einen Plott ausgedruckt. Die Technik finde ich megacool!

Und keine Angst - das hält beim Waschen bombenfest!

Der Plott ist übrigens auch von Hamburger Liebe und in Kürze bei 

Alles für Selbermacher zu haben!










Frau Hamburger Liebe hat auf ihrem Insta - Channel schon einige 

Stöffchen aus der Kollektion vernäht gezeigt

und hier werden in den nächsten Tagen auch noch weitere 

Beispiele folgen!

Anfang April werden die Stöffchen dann in die Läden einziehen.

Freut ihr Euch schon darauf?











Ihr Lieben, habt einen tollen Wochenstart,

wir lesen uns?!

Eure Daxi

Stoffe: Gots - Jacquards von Albstoffe, Design Hamburger Liebe - INTO THE WILD

erhältlich ab Anfang April

Ebooks: Raglan - Wickelshirt, Jogginghose und Beanie alle Kibadoo

Snappap und Transferfolie: Snaply

+++dieser Post enthält Werbung+++

Mittwoch, 15. Februar 2017

AMORE - che altro?!

AMORE!

Ist das nicht ein schöner Name für eine Kollektion?

Aber ich finde nicht nur den Namen schön,

sondern vor allem die Designs dazu!

Frau Hamburger Liebe hat wohl einiges 

an Herzblut und Sommerfeeling hinein investiert! 







Bestimmt ist Susanne beim Zeichnen der Kollektion

 an lauen Abenden 

in Italien am Meer gesessen, hat die warme Brise genossen 

und dabei zufrieden an einem Gläschen Rotwein genippt.

So stelle ich mir das zumindest vor:)!










 Ich konnte mich wirklich schwer entscheiden,

welche der Stoffe ich für meine Tochter und mich 

vernähen wollte.  Die Kollektion ist 

supergross und alle Designs gibts in 

Jersey und Baumwolle!  



Fotocredit: Hamburger Liebe


Schliesslich habe ich für das erste Designbeispiel

die Popeline Allegria und den Jersey Sole Mio in Grün ausgesucht.

Sind die kleinen Brillen nicht supersüss?






Für das Shooting habe ich bei 3 Grad gefroren,

deshalb müsst ihr heute extra viele Fotos ertragen, 

dass es sich auch ausgezahlt hat für mich;)!













Aus den beiden Stoffen sollte eine Shirt - Rock - Kombi

entstehen, sollte ja eigentlich kein Problem sein,

aber auf der Suche nach einem Schnitt für den Rock

bekam ich leichte Panikattacken,  weil ich einfach nichts 

fand, was meinen Vorstellungen entsprach. 

Wenn man schon Designbeispiel nähen darf, 

will man doch auch was Ordentliches zeigen

und nicht kläglich versagen! 







So machte ich es mir an einem Sonntag Vormittag am 

Boden gemütlich und begann den Stoff so lange zu falten,

bis es richtig passte.

Das Muster gibt ja die Faltenbreite vor!

Die Stoffbreite ist allerdings mit 1,50m zu schmal für 

meinen kompletten Umfang,

so habe ich ein Stück einsetzen müssen, ca 50 cm 

werden es schon gewesen sein.  Wenn man es 

total exakt im Musterverlauf einnäht,

fällt es wirklich überhaupt nicht auf!







Für den Rockbund habe ich genau meine Taille vermessen,

wobei der Bund ziemlich eng sitzen sollte.

Den Bund habe ich dann im Bruch mit einer leichten Wölbung nach unten 

zugeschnitten. Lieber zuerst etwas länger zuschneiden, denn gekürzt 

kann ganz leicht werden!

Den inneren Bund habe ich mit Vlieseline H250 

bebügelt, mit dem äusseren Bund an der Oberkante zusammengenäht,

die Unterkanten nach innen gebügelt und dann möglichst im Musterverlauf

an das Rockteil geheftet.

Das war eine kleine Spielerei, bis alles passte!

Im Rücken wird der Bund mit einem Reissverschluss geschlossen,

den Reissverschluss habe ich einfach zwischen Aussen-, und Innenbund genäht,

das sieht schön sauber aus!





Das Shirt ist aus der Ottobre 5/2016,

es war mein erstes Ottobre Woman Schnittmuster und ich war

sehr positiv von der Passform überrascht!






Schaut unbedingt bei Susanne im Blog vorbei,

sie stellt Euch dort die gesamte Amore - Kollektion vor,

außerdem könnt ihr dort das LOOKBOOK durchblättern!





Meine Lieben, ich hoffe,

ich konnte Euch ein wenig Lust auf den Sommer und die 

neue Hamburger Liebe Kollektion machen?

Ich kanns jedenfalls kaum erwarten,

mein Outfit auszuführen!

Bis bald, Eure Daxi


Linked: RUMS

Stoffe: Hamburger Liebe Kollektion AMORE für Hilco, 
Auslieferung Anfang April 2017

+++dieser Post enthält Werbung+++




Dienstag, 14. Februar 2017

LIGHTHOUSE - CALLA !




So, dann machen wir hier frisch fröhlich weiter

mit Fotos aus dem Spätsommer!





Heute zeige ich Euch ein weiteres Designbeispiel aus den

ON THE OPEN SEA  - Stöffchen

von LILA LOTTA!






Meine Tochter trägt so gerne Hemdblusen,

immer schon! 

Und wenn sie dann noch aus Viskose sind, 

umso lieber! Das Tragegefühl ist einfach soso toll!

Ich mag ausserdem noch, wie schön Viskose fällt!







Bei dieser Bluse habe ich Viskose mit Jersey gemischt, 

der Steg, der Kragen und die Knopfleiste sind aus teilweise aus Jersey, 

dafür habe ich diesen mit ganz leichtem Vlies bebügelt .

Hat wunderbar geklappt und war wirklich nicht schwer!

Die kleinen Leuchttürmchen waren von Anfang

 an der Favorit meiner Tochter

unter all den tollen Designs der riesigen Kollektion.














Habt ihr euch eigentlich bei LILA LOTTA

schon durch die Lookbooks geklickt? 

Nein? Ich kann euch nur raten: Tut es!

Da steckt soviel Herzblut drin 

und meine Nähkolleginnen haben so tolle Beispiele

gezaubert!  Da bekommt ihr auch einen guten Überblick über

die Kollektion und was man draus alles nähen könnte;)!













Meine Lieben, so lange ists ja nicht mehr hin 

bis zum Sommer. Vielleicht näht die eine oder andere unter

Euch sogar schon dafür?  

Bis ganz bald, eure Daxi


Stoffe: Viskose 'Lighthouse' und Jersey ' Minifin' , Design Lila Lotta, produziert von Swafing

Ebook Bluse: Calla von Kibadoo

+++ dieser Post enthält Werbung +++