Sonntag, 12. November 2017

MOHAIR - LOVE !





Schon ganz lange wollte ich mir 

so eine superkuschelige Winterjacke nähen,

aber irgendwie ist dieses Vorhaben immer 

an der Suche nach dem passenden Stoff gescheitert.







Vor ein paar Wochen lernte ich durch Zufall die Firma


kennen - ein Paradies für Woll-, und Webstoffsuchende!

Die deutsche Weberei hat ein gigantisches Angebot an 

verschiedensten Qualitäten, von ganz feinen bis hin zu 

superdicken Stöffchen!







Wie schon bei meinem letzten Mantel aus Zuleeg - Stoffen, 

nutzte ich das Angebot und ließ mir Stoffproben schicken.

Bestimmt eine Woche lang konnte ich mich nicht entscheiden, 

bevor die Wahl endgültig auf GRÜN fiel.

Und ich bin so glücklich über diese Entscheidung!








Noch ein bisschen was über den Stoff:

Mit 57 % ist der Mohairanteil sehr hoch,

trotzdem kann die Firma den Stoff sehr günstig anbieten, 

weil sie der Hersteller ist!  Normalerweise liegt der Meterpreis 

bei dieser Zusammensetzung wohl jenseits der 50 €!







Der supertrendy Jackenschnitt ist 


von SCHNITTCHEN PATTERNS,

schnell und einfach zu nähen und man hat dann 

ein wahres Traumteilchen!







Zwischen den Mohair-, und den Futterstoff habe ich 

THINSULATE 

genäht, damit die Jacke auch bei tieferen Temperaturen schön warm hält. 

Das Thinsulate habe ich mit dem Futter zugeschnitten und es direkt in der 

Nahtzugabe des Futters festgesteppt. .

Das Rückenteil des Futters wird ja mit Bewegungsfalte zugeschnitten, das dürft ihr beim Thinsulate 

natürlich nicht machen,  legt das Rückenteil einfach so im Bruch an das Thinsulate, dass die 1,5 cm 

der Bewegungsfalte überstehen.  Dadurch, dass das Thinsulate ein wenig elastisch ist, wird es euch 

auch nicht einengen. 






Ich habe wie immer Grösse 38 genäht, trotz Thinsulate 

passt mir die Jacke super, wer es lieber mehr

oversize mag, sollte bei Verwendung von Thinsulate 

eine Nr grösser nähen.

Weil auf Instagram schon so viele Fragen dazu kamen,

ich hatte vom Mohair 2,05 m, das hat genau gereicht,

Futter und Thinsulate brauchte ich 1,5 m!


Bildunterschrift hinzufügen


Normalerweise könnte man vorne noch einen Knopf einnähen,

dazu konnte ich mich aber bis jetzt noch nicht entschließen,

vielleicht mache ich mal so einen riesigen Drücker von Prym an,

sollte sich die offene Jacke als sehr unpraktisch erweisen.

Aber eigentlich würde ich sie gerne so lassen, mit einem grossen, kuscheligen 

Halstuch ist er doch auch im tiefen Winter so tragbar?!



Ich wünsche Euch noch einen

schönen Sonntag, bis bald,

Eure Daxi


Stoff: Mohair von Zuleeg

Ebook: Coatigan Silvia von Schnittchen Patterns

Pulli: Leojacquard und Bündchen von Albstoffe, Blogpost dazu folgt

Thinsulate: Funfabric

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Kommentare:

  1. Klasse! Ich glaube, ich brauche auch noch einen zweiten Coatigan! :-)

    Liebe Grüüüße!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Stoff und auch der Schnitt gefällt mir sehr gut! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Jacke und tolle Farbzusammenstellung! Aber kannst du mir bitte, bitte sagen, woher du die Schuhe hast??? Die sind der Knaller, die muss ich haben!!
    Danke & ich freue mich auf weitere Nähinspirationen :-)
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anki,

      das ist ja ein Wahnsinn, wie gut Euch allen diese Schuhe gefallen:)! Die sind von Marco Tozzi, gekauft bei Zalando, supergünstig und superbequem, meine derzeitigen Lieblingsschuhe! Glg, Daxi

      Löschen
    2. Danke!! Dann laufen wohl bald noch 2 pinke Füße mehr durch die Straßen... ;-)

      Löschen
  4. du siehst wie immer Umwerfend aus <3

    LG Dani

    AntwortenLöschen
  5. Eine klasse Jacke hast Du Dir gezaubert... wie alles was Du Nähst. LG Alex

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung, jede Meinung von Euch!