Donnerstag, 11. Oktober 2012

Wintermantel - Sew- Along: Probemantel

Gestern Abend war die Verzweiflung groß. Ich war so verunsichert, welche Größe ich bei meinem Mantel nun zuschneiden soll. 38 wär meine normale Größe, laut Tabelle hätte ich für den Mantel 40 gebraucht. Der fertige Mantel aber sollte wiederum eine Oberweite von 106 cm haben, was definitiv zu groß wär, verglichen mit einem Kaufmantel von mir. Mist, Mist , Mist!  Ich hab mein Problem sogar bei einem großen Nähforum deponiert, da bekam ich lauter unterschiedliche Angaben zu Simplicity Schnitten, die ja riesig ausfallen sollten.
Nun denn, ich hab mir heute Vormittag tatsächlich einen Probemantel in 40  genäht aus einer alten Decke - also nur das Oberteil. Der Deckenstoff ist ein wenig dicker als mein Mantelstoff, aber dieser wird ja auch gefüttert.



Für das Zusammennähen hab ich nichtmal eine Stunde gebraucht, aber es hat sich echt ausgezahlt. Ich denke mal, ich bin nun schlauer. Was paßt, was muß passend gemacht werden?
  • die Schultern sitzen optimal
  • die Ärmel müssen um ca 3 cm verlängert werden
  • die Ärmel werd ich insgesamt um 2 cm verschmälern
  • das Taillenband sitzt bei mir höher als auf dem Originalmantel, aber das find ich grad spitze, denn
  • ich werde den unteren Mantelteil etwas austellen
Was sagt Ihr zu dem Ganzen? habt Ihr Anmerkungen, findet hr etwas unmöglich? Immer her mit Euren Meinungen!

Lg von daxi

EDIT: Habe eben einen megadicken Sweater drunter gezogen, ich glaube, das mit der Größe wird schon passen, ich fühl mich eigentlich ganz gut darin.  ich find das so spannend!

Kommentare:

  1. Na sowas - und das aus ner alten Decke. Sitzt ja wie eine zweite Haut und gefällt mir schonmal supiii gut!!!!! Ich würde aber bei mir noch bedenken, dass man im Winter auch mal nen dicken Pulli anhat und ich könnte sowieso nicht so toll auf Taille tragen wie du.
    Bin super gespannt, wie es weiter geht
    lg ayin

    AntwortenLöschen
  2. Das nenn ich mal gründlich! Und mit dem Abgesteckten sitzt es wirklich super!

    Das wäre auch meine einzige Anmerkung: Es ist schwierig, das auf dem Foto zu beurteilen, aber mir wäre das evtl. etwas eng, für einen Wintermantel, unter den auch mal ein dickerer Pulli passen soll.

    Andererseits - ich hab mir eben Deinen Schnitt nochmal angesehen. Das ist auch nicht wirklich der Schnitt für den allzu lockeren Sitz. Hui, ich bin gespannt.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Vom Schnitt her sieht er ganz toll, das steht dir total gut. Mir wäre er auch etwas zun eng, ich brauche Platz zum Bewegen. Ich bin auch geanz gespannt auf dein Endergebnis!

    L.G. Nanny

    AntwortenLöschen
  4. Oh schön! Der Schnitt verspricht ganz toll zu werden!! Meinen beiden Vorkommentatorinnen würde ich mich aber auch anschließen: Es scheint etwas eng, das sieht man auch an den ganz leichten Falten über der Brust und an den Achseln - mit Pulli wird das wahrscheinlich schwierig. Lösung: Du könntest an der Seite und in der vorderen Mitte mit mehr Saumzugabe zuschneiden, dann kann man den Schnitt bei der ersten Anprobe mit Originalstoff und Pulli drunter anpassen...!?

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daxi.

    Ich musste gerade ein bisschen schmunzeln. Eine Stunde zum Nähen??? So viel Zeit brauchte ich heute Morgen allein dafür, um mein Schnittmuster (6 Teile) mit Nahtzugabe auf Seidenpapier zu übertragen. Muahahaha!!!
    Aaalso... mal abgesehen davon, dass ich noch nie einen Mantel genäht habe und mich an so ein Werk auch nicht so schnell herantraue, finde ich, dass Deine Decken-Version prima sitzt.
    Die Anmerkungen von Ayin und Catrin bzgl. des dicken Pullis unter dem Mantel würde ich unterstreichen. Die Frage ist tatsächlich, ob der Schnitt überhaupt dafür gemacht ist.
    Ansonsten ist Dein Werk doch wirklich klasse und ich persönlich freue mich schon sehr auf das Endprodukt.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  6. Na, da hat sich die Vorarbeit doch gelohnt, aber ich denke auch, dass es über der Brust etwas spannt! Ich bin schon auf Deinen Mantel gespannt!
    Viel Spaß und Erfolg beim nähen,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Tipps kann ich dir leider keine geben, aber ich finde den Schnitt was man bis jetzt sieht super. Der wird sicher ganz klasse. Bin schon gespannt wie es weiter geht.
    lieber Gruß
    dodo

    AntwortenLöschen
  8. also das sieht doch schon mal toll aus! vom schnitt her finde ich ist der mantel wohl eher gedacht für eine bluse drunter oder einen dünnen rolli, also er sieht so businessmäßig aus, wenn du verstehst was ich meine! ich find den probemantel schon so toll, kanns kaum erwarten, wie das endprodukt aussieht! da wirst du mächtig stolz auf dich sein können, meine liebe!
    weiterhin frohes schaffen, glg andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja schon mal vielversprechend aus. Habe leider keinen Tipp, aber ich denke auch, für einen Wintermantel solltest du bedenken, das du mal was dickeres anhast. Und ob das vom Stil her dazu passt. bin auf dein Endprodukt gespannt.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde ihn total klasse, bin aber auch der Meinung, dass er im Brustbreich ein wenig spannt. Wie sitzt er denn hinten???? Es ist immer ein wenig schwierig, das auf Fotos zu beurteilen, wo man am Besten etwas mehr NZ gibt, u.U. passt es dann bei den Schultern nicht mehr. Wenn er hinten auch knapp ist, würde ich die NZ nur seitlich machen... Wenn er dort perfekt passt, würde ich das VT im Brustbereich ein wenig verbreitern.

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  11. hihi, noch eine mit Probemanel...
    sieht auf jeden Fall klasse aus, das wird ein super-schöner Mantel!!!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  12. ... ich finde schon das Probestück mega klasse und spannend machst du es auch ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  13. Klasse sieht es aus!! Ich bin total gespannt. Ich finde er sitzt sehr gut, obenrum würde ich ihn für mich wohl etwas lockerer mögen und die Ärmel um 2 cm kürzen find ich ganz schön viel, aber vielleicht kommt es auf den Fotos auch nicht so richtig rüber.

    Du machst das. Ich bin mega gespannt auf den fertigen Mantel.

    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  14. Sieht total klasse aus!!! Bin schon mega gespannt auf den fertigen Mantel!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  15. Sieht richtig toll aus! Und die Farbe steht dir im übrigem ausgesprochen gut! Siehst richtig richtig toll aus! Also ich würde mir an deiner Stelle noch so einen in der Farbe in kurz für den Frühling nähen :)
    Ich bin auch auf deinen richtigen Mantel gaaaanz doll gespannt!
    Liebe Grüße Nele

    AntwortenLöschen
  16. Wow, das sieht ja so schon super aus. Du bist echt ein Naturtalent, wenn ich das jetzt mal so sagen darf!!! Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  17. Also jetzt mal im Ernst. ich finde deinen Decken-Test-Mantel schon große Klasse. Daxi, meine Liebe, du hast es einfach drauf!

    AntwortenLöschen
  18. Also ich finde das schaut alles andere als nach "Test" aus! Total toll! Hut ab Du hast es echt drauf!!

    GVLG Natascha

    AntwortenLöschen
  19. das ist ein sehr schöner schnitt, was man schon gut erkennen kann.
    aber wie schon viele vorschreiberinnen angemerkt haben: er ist doch recht eng, auch wenn du die größere größe gewählt hast. schlägt falten und springt vorne leicht auf, das wird dich frieren lassen. und ein dicker pulli wird da nicht mehr drunterpassen.
    ich würde die ärmel so lassen, wie sie sind und schauen, ob du nicht doch ein, zwei zentimeter beim vorderteil (ich weiß nicht, wie das rückenteil aussieht) zusätzlich unterbringen kannst.
    lg, catharina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Daxi,
    dein Edit unten beantwortet eigentlich schon die einzige Frage, die mir direkt kam (ob das auch mit 'nem dicken Pulli drunter passt).
    Ansonsten tue ich mich mit Ferndiagnosen immer etwas schwer, kann aber nur deine Gründlichkeit bei der Vorbereitung des "richtigen" WMantel-Nähens bewundern - ich kämpfe ja immer sehr mit meiner Faulheit, wenn es um Probeexemplare usw. geht...
    Ich bin jetzt schon richtig gespannt auf deinen fertigen Mantel!!!
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung, jede Meinung von Euch!