Mittwoch, 4. Januar 2017

ETHNO - JETTE!

Mein erster Post im neuen Jahr! 

Eigentlich recht bald, wenn man bedenkt, dass ich es ruhiger angehen wollte.

Aber dieses Kleidchen hab ich ja schon im Dezember genäht,

bloss mit dem Fotografieren musste ich noch warten, 

weil mein Mäuschen doch tatsächlich nach einem 

fiesen Magen - Darm Infekt gleich wieder die nächsten 

Husten - Schnupfen  - Viren aufgeschnappt hatte und so richtig flach lag!





Aber diese Bazillen - Geschichten lassen wir im alten Jahr zurück 

und hoffen auf ein gesundes Neues Jahr!

Das wünsche ich Euch auch von Herzen!









Aber nun zurück zum Thema!

ich hatte Euch ja vor kurzem erzählt, 

dass meine Tochter wieder gerne Kleider trägt.

Deshalb werde ich Euch wohl in nächster zeit

mit einer ganzen Kleidchen - Reihe beglücken, hihi!








Für diese JETTE von


hat sich Madame einen

ziemlich coolen ETHNO - Viskosejersey 


ausgesucht.







JETTE ist eigentlich für Baumwollstoffe konzipiert, 

aber meine Tochter mag Baumwolle nur in Ausnahmefällen.

Für den Viskosejersey habe ich den Schnitt etwas angepasst:

Ich habe eine Nr kleiner genäht,

den Rockteil um gut ein Drittel weniger breit zugeschnitten,

die Ärmel verschmälert

und auf Wunsch des Fräuleins einen Stehkragen ( der in ihren Augen enger hätte sein müssen ;))

und einen Bindegürtel dazugenäht.






Herausgekommen ist dabei ein locker, flockiges Kleidchen,

in welchem sich meine Tochter super wohl fühlt!




Wie gefällt Euch die Jette?

Wie schaut bei Euch mit Vorsätzen aus,

schon etwas umgesetzt?

Bis ganz bald, Eure Daxi


Viskosejersey:  Alles für Selbermacher

Ebook Jette: Hedi näht

+++ dieser Post enthält Werbung +++



Kommentare:

  1. Als Jerseykleid auf jeden Fall um einiges bequemer kann ich mir denken, und die schmalere Version gefällt mir außerordentlich gut.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Kleid für große Mädchen! Die Jersey - Vorliebe der Tochter kann ich gut verstehen.-
    Alles Gute für das Neue Jahr!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ein feines Kleid und vor allem der Kragen gibt den Halsschmerzen keine Chance. Mag ich.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, jede Anregung, jede Meinung von Euch!