Donnerstag, 28. Juli 2016

DISCO FEVER LEGO Kleid!





Meist ist es ja so, 

dass wir Ladys ganz schlimm von einer Frage gequält werden, wenn es ums Outfit geht:

" Ja welche Schuhe ziehe ich bloss dazu an ??????" 







Ich hatte dieses Mal eher das umgekehrte Problemchen:

" Ja was ziehe ich denn zu diesen Schuhen an ?????"



Diese blitzblauen Sandalen schwirrten letztens gemeinerweise auf meiner FB - Seite als Werbung 

vorbei, zugegeben, da bin ich echt sehr anfällig,  20 Sekunden später waren die Schühchen im 

Warenkorb und auch schon gekauft:)!


Bloss hatte ich nun in dem Farbton so gut wie nix zuhause, was dazu passte!


Wenn das mal nicht wieder ein Grund war, etwas für sich zu nähen!






Irgendwie stolperte ich dann auf der 


über eine unglaubliche Auswahl an Viskosejerseys, 

ein Wahnsinn, in wievielen Farben sie angeboten werden! 

Gottseidank war auch dieses Blitzblau bzw Königsblau dabei, 

super zu kombinieren mit den vielen anderen Blautönen.








Ich wollte mir ein schlichtes Kleidchen mit dem gewissen Etwas nähen,

vielleicht sogar mit ein ganz bißchen Blingbling!


Freudig erwartete ich also die Ankunft der Viskosejerseys, 

ich muss oft erst einen Stoff in den Händen halten,

damit ich weiss, was genau daraus werden soll!

Auf alle Fälle war ich von der Haptik der Stoffe total begeistert,

sie sind nicht ganz so flutschig wie normale Viskosejerseys, sondern leicht angeraut. 

Das hat ua den Vorteil, dass sie nicht jedes Grämmchen zuviel unschön betonen;)!







Das Kleid sollte eher geradlinig und nicht verspielt werden, 

tagelang habe ich hin und her überlegt, was ich genau haben wollte. 

Ich habe mich dann dazu entschlossen, 

das SOMMERSHIRT von Lillesol und Pelle 

zum Kleid zu verlängern.



Bis heute kann ich mich nicht entscheiden, ob ich das Kleid lieber mit oder ohne Gürtel trage,

mein Mann und meine Familie meint ohne, ich find es aber auch mit richtig cool!

Jedenfalls habe ich mir noch keine Gürtelschlaufen dran gemacht, 

der Gürtel würde auch ohne ganz gut sitzen,

mal schauen, ich werd das Kleid wohl erst mal eintragen, 

mit und ohne!

Was meint ihr denn?





Für das gewisse Etwas sollte noch ein Plott sorgen.

Ich hatte ja letztens bei Happyfabrics so tolle Plotterfolien bestellt, 

leider gabs die nur  in Silber und Gold, 

da kam ich auf die Idee, solche Folien müsste man ja theoretisch auch selber plotten können.









Normalerweise plotte ich ja nur fertige Dateien, maximal habe ich mir mal  selbst einen Schriftzug 

gestaltetet - Profi bin ich also auf diesem Gebiet bei weitem nicht:)!

Ich probierte also mit meinen bescheidenen Kenntnissen hin und her,

nichts gelang mir so, wie ich es wollte. Gsd hat mit dann meine 

Silhouette Cameo - FB Gruppe weitergeholfen,

wenn man diese 3 Klicks weiss, kann man so unendlich viel damit machen,

ich bin total begeistert!


Deshalb ha ich Euch ganz zum Schluss eine mini Anleitung gemacht, wie ihr alle Arten von 

 Mustern regelmässig vervielfältigen könnt.

In nächster Zeit werde ich mich sicher noch viel damit spielen!










Meine Punkteplotts habe ich mir also auf silberner Spiegelfolie und blitzblauer Flexfolie geplottet 

und jeweils gleich grosse Stücke ausgeschnitten und aufgebügelt.

Dafür ging gerade mal ein Fünftel der silbernen und blauen  A4 Folie drauf, da reicht also wirklich 

ganz wenig Material.


Auf das Ergebnis bin ich megastolz,

das Kleid ist für mich was ganz besonderes, auch wenn es vielleicht nicht ganz 

Mainstream ist!

















Ihr Lieben, 

ich bin gespannt, was sich heute bei RUMS so tut,

zur Zeit ists ja eher ruhig im Bloggerland, oder? 

Bis ganz bald, eure Daxi




Viskosejerseys:  eisblau, königsblau und pastellblau dunkel von Alles für Selbermacher von HIER

Plotterfolien: Flexfolie königsblau und Spiegelfolie Silber von Alles für Selbermacher von HIER

Ebook: Sommershirt von L&P von HIER

Sandalen: Zalando

Nagellack Essie " lapiz of luxury"

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Dienstag, 26. Juli 2016

GRAZIARA von Raxn Vol.II

Da ist er wieder,

meine geliebter GRAZIARA,

in neuen so genialen Farben!





















Schon das erste Design hat bei mir und anscheinend

 auch bei Euch eingeschlagen wie eine Bombe,

CREME,

ROSE,

MINTGRÜN

und INDIGO SCHWARZ 

waren die Farben der ersten Auflage.





Dieses Mal hat die liebe Susn wieder ganz toll den Farbpinsel 

geschwungen und mindestens gleiche schöne 

Farben für uns von


auf Lieblings - Sommersweatqualiät 

produzieren lassen!






GRÜN,

HIMBEERE und

ein traumhaftes helleres BLAU!







Haltet mich für verrückt, 

aber auch bei diesem Design 

bin ich mit Schnappatmung vor dem PC gesessen,

total plemplem, ich weiss,

aber ich kann ja nix dafür;)!






Mein Mausi wollte spontan für sich das schöne Grün haben,

hach, aber ICH wollte das doch auch so gerne für mich!

Na gut, mein Töchterchen geht ja ( noch) sehr gern mit mir im Partnerlook, 

ich hab uns dann spontan 2 Tops nach dem

 Grundschnitt Lorelei / Lorelady von Farbenmix genäht!






Solltet ihr die Schnitte, die ja normalerweise aus Baumwolle genäht werden, 

auch aus Sommersweat bzw Jersey nachnähen wollen,

rate ich Euch, mindestens eine Nummer kleiner zu nähen.

Meine Tochter zb trägt normalerweise Gr 146, ich habe hier 134/140 ohne NZ genäht und im Rücken 

ein Gummi eingezogen - so sitzts perfekt!

Für mich hätte ich M genäht, wie immer, 

das war aus dem Sommersweat sooooooo riesig, ich habe alles aufgetrennt und gut 15 cm enger 

nähen müssen. Das nächste Mal nähe ich mein Top gleich in S und OHNE 

Raffung der Brustteile, das sieht aus dehnbaren Stoff nach nix aus!













Und wie Ihr seht, habe ich mal nach langer zeit zur Häkelnadel gegriffen,

mein Schätzchen mag diese Häkelblüten total gerne!






Ihr lieben, 

was meint Ihr, welche waren die schöneren Farben, 

GRAZIARA Vol I oder Vol II?

ich kann mich da jedenfalls nicht entscheiden,

ich liebe sie ALLE!!!!!!

Und besonders gefallen mir jetzt die grünen und die blauen!

Bis ganz bald, 

Eure Daxi




Sommersweat: Graziara, Design Raxn, traumhafte GOTS BIO Qualität, produziert von Alles für
Selbermacher von HIER

Ebook: Lorelei/ Lorelady, via Farbenmix

Häkelblüte: Ebook Häkelsommer via Farbenmix

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Mittwoch, 20. Juli 2016

JUMPSUIT vs. MAXIKLEID

Unglaublich, was man nähtechnisch schafft,

wenn das Kind mal verreist ist!

Deshalb kann ich Euch heute gleich 2 neue Teilchen für mich zeigen!

Beide habe ich am Dienstag in knapp 4 Stunden genäht, 

danach gings am frühen Abend zum Fotografieren, 

ein sehr produktiver Tag also!

Und über die Ergebnisse freue ich mich so dermaßen, kaum zu beschreiben!










Dieser herrlich flattrige Jumpsuit ist genauso bequem, wie er aussieht!


Genäht aus einem unglaublich tollen Stoff mit Ethnoprint von


ein Baumwoll - Viskosejersey,

er ist etwas rauer als normaler Jersey, etwas grober gestrickt,

fast nur in die Breite elastisch und einfach toll zu tragen!

Man spürt den Stoff nicht auf der Haut, 

man schwitzt nicht darin und - ob ihrs glaub oder nicht - 

ich habe diesen Stoff nicht gebügelt nach dem Waschen, hier also komplett ungebügelt fotografiert!!!





 Der Schnitt meines Jumpsuits ist 

MaEleny von Kibadoo,

Die Trägerlösung ist meine eigene, 

das werd ich jetzt wohl noch öfter so nähen:)

Ich sags Euch, ich brauch noch ein paar von diesen Jumpern,

so fein zu tragen sind die!





In den Tunnelzug hab ich ein ca 5 cm breites Gummi eingezogen.

Statt Ösen hab ich erstmals Knopflöcher genäht, ich fand, das passt besser zum Stil des Jumpis.















Und das 2. Teilchen ist mein heissgeliebtes Maxikleid!

Den Schnitt gibts ja seit letztem Jahr bei

LILLESOL und PELLE

für grosse und kleine Fräuleins,

ich muss den einfach viel öfter nähen, auch meine Tochter mag den Schnitt so gerne!









Wenn Ihr jetzt sagt, die Stoffe seien ja schon ziemlich ähnlich, 

ok, da geb ich Euch Recht, 

aber ich musste einfach beide haben.

Dieser ganz leichte Baumwolljersey ist ebenfalls von 


INK, designed von enemenemeins/Lillestoff, sein Name,

Liebe auf den ersten Blick,

 diese Farben sind einfach nur wunderschön!!!!

Auf Instagram habe ich gestern schon ein Top daraus für meine Maus gezeigt, genäht aus dem, was 

nach meinem Kleid übrig war!







In die Träger habe ich dieses Mal Framillonband miteingenäht,  weil der Stoff doch ziemlich fein ist.

Und weil letztes Jahr zu diesem Schnitt so viele Mails kamen, 

ihr müsst für das Gummi unter der Brust wirklich gutes, festes Gummi verwenden,

das ordentlich straff sitzen soll, sonst hängt das Kleid an Euch runter wie ein nasser Sack !



















Zum Schluss lasse ich Euch ein Sonnenküsschen da,

bin gespannt, ob Euch das Kleid oder der Jumper besser gefällt!

Alles Liebe, 

Eure Daxi



Linked: RUMS

Stoffe: via Myostoffe von HIER

Ebook Maxikleid: Lillesol und Pelle 

Ebook Jumpsuit: MaEleny von Kibadoo

Sonnenbrillen: RayBan, Meller

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Wie versprochen....


zeige ich heute, was ich noch aus den

der ersten Eigenproduktion von

Rebekah Ginda

und

Tidöblomma 

genäht habe!








Seit gestern sind zwar

BOFINK und BLOMÄNGEN ausverkauft,

aber von LENNART und SKOGEN ist noch ein bisi was da:)

Mich wunders nicht, dass die Stoffe ratzfatz weg waren,

sie sind einfach so schön!








Den Schnitt erkennt ihr wahrscheinlich auch schon fast blind, oder?

KIKKY

 hab ich heuer schon 

ein paar mal genäht,

meine Kleine trägt das Kleidchen einfach gerne!














Was ich schon verraten darf, 

nach diesem Erfolg wird es eine tolle Herbstkollektion von

Rebekah und Tidöblomma geben......

aber was red ich schon vom Herbst,

jetzt soll erst der Sommer mal richtig kommen!

Macht es Euch gemütlich, geniesst die Sonne,

ich mach das heute auch!

Eure Daxi


Stoffe : Gots Jersey Bofink und Skogen, Design Rebekah Ginda und Tidöblomma von HIER

Plotterdatei: Bofink von HIER

Ebook: Kikky von Kibadoo von HIER

+++ dieser Post enthält Werbung +++





Sonntag, 17. Juli 2016

Say " Hello " to Mr. JELLYFISH!



Manchmal, da find ich es schon schade, dass ich damals, als mein Mausi noch ganz mini

war, noch nicht genäht habe!

Im nächsten Moment tröste ich mich aber damit, 

dass mich meine Kleine 4 Jahre lang ganz alleine für sich hatte und ich keine 

Nähflausen im Kopf!











Denn man kann sagen was man will, die Näherei ist nicht nur ein tolles Hobby, 

sondern auch ein ziemlicher Zeitfresser!

Nichtsdestotrotz könnte ich mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen, 

da steckt soviel Leidenschaft drin,

hach, ich liebe es einfach,

kreativ zu sein!







Heute zeige ich Euch ein Set für das Nachbarsbabymädchen!

Schande über mich,

die Kleine ist schon 2 Monate alt

und sie bekommt erst jetzt ein Welcome- Geschenk von mir!

Dafür habe ich mich echt angestrengt!










Genäht habe ich einen Spieler aus der Ottobre,

so einen Schnitt sieht man in letzter Zeit ja öfter, ich find das so süss!

Normalerweise wird der Schnitt ja aus Baumwolle genäht, aber ich hatte den super süssen 

MR. JELLYFISH - Jersey

von ALLES für SELBERMACHER

hier liegen,

da konnte ich nicht widerstehen!





Der Spieler oder  Englisch Romper ist super für den Sommer,

aber ich find das auch toll mit einer Strumpfi für den Herbst!





Den Body habe ich wie immer nach 


Der sitzt einfach top!







Und das süsse Knotenmätzchen ist das Freebook 


von AefflynS!








So Ihr lieben, habt noch einen tollen Sonntag,

alles Liebe,

Eure Daxi



Jersey: Mr. Jellyfish von Alles für Selbermacher von HIER

Spieler: Ottobre 03/2012

Body: Regenbogenbody von Schnabelina

Freebook Knotenmütze: Minimop von AefflynS

Stickdatei: Etsy

+++ dieser Post enthält Werbung +++