Mittwoch, 25. November 2015

Ein Mäntelchen!








Schon im August habe ich mich dazu entschlossen, 

meiner Tochter und mir einen Wintermantel zu nähen,

was ganz Klassisches sollte es sein!







Bei der Schnittmustersuche für die kleine Dame bin ich ziemlich schnell 

auf die  DUFFLEQUEEN von Nemada gestossen.






Als Stoff kam fast nur Walk in Frage, diesen hab ich mit dünnem Stepper gefüttert. 

Meine Tochter hat sich MAUVE als Farbe für den Walk selbst ausgesucht, das braune Futter 

habe ich dazu kombiniert. 






Zu nähen ging der Dufflecoat richtig flott.

Das, was am meisten Zeit brauchte, waren die Taschen und Riegel sauber zu nähen und ganz zum 

Schluss das Annähen der Knöpfe.












Das Ergebnis finde ich richtig süss, auch wenn meine Tochter in den Mantel wohl noch 

hineinwachsen muss.

Der Schnitt fällt nicht gross aus, ich finde, er fällt riesig aus. Ich hab ihre normale Grösse genäht,  im 

Ebook war eine Nahtzugabe von mindestens 0,5 cm angegeben, ich habe 1cm genommen, das macht 

sicher etwas aus, aber dennoch hätte hier wohl 1 Nummer kleiner gereicht. So werden wir noch lange 

Freude an dem Dufflecoat haben:)!









Meinen Mantel wollte ich eigentlich auch schon lange fertig haben, 

ich bin aber immer noch auf der Suche nach einem passenden Schnitt. 

Gekauft habe ich mir schon den Dufflecoatschnitt von first Lounge Berlin, aber der ist wohl nix für 

mich,  hat jemand von Euch da zufällig einen Tipp?

Am liebsten hätte ich einen ganz simplen Schnitt ohne Schnickschnack!














Ich bin gespannt, wie Euch das Mäntelchen für meine Tochter gefällt?

Das Baumwollfutter der Taschen gehört übrigens so nach aussen, ich weiss, Inge von " Geschickt 

eingefädelt " würde nen Herzinfarkt bekommen, aber ich hab das Futter extra so gebügelt:)! Ich bin 

aber auch nicht vom Fach, ich darf das so;)!

Alles Liebe, Eure Daxi


Stoffe: via Dawanda und kleiner Stern / Dawanda

Knöpfe: UNION KNOPF

Ebook: Dufflequeen, Nemada

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Montag, 23. November 2015

BLACK!

Schwarz mag ich eigentlich nicht an Kindern,

ich mag meiner Tochter auch keine schwarzen Shirts kaufen,

aber den Black Staars Sweat von Farbenmix fand ich von Anfang an ganz toll!


Auch die Qualität begeistert mich wirklich, nicht zu dick,  auf der Innenseite schön kuschelig 

angerauht und supergut dehnbar!














Ein bißchen verwundert war ich, als sich meine Tochter diese Stickdatei bei Huups ausgesucht hat, 

ich hätte gewettet, sie wär ihr zu baby - sch;)! 

Aber ganz im Gegenteil, diese und keine andere sollte es sein!







Der Schnitt ist eine Lou von Kibadoo,  statt Kapuze hab ich einen Kragen dran gebastelt, dafür  

messe ich mir den Halsausschnitt ab, gebe 5 cm fürs Überlappen zu und zweimal NZ, die  Höhe 

beträgt ca 16 cm. Meine Tochter mag diese Krägen lieber als Kapuzen. 

Frau Liebstes hat dazu ein tolles Tutorial geschrieben!












Heute haben wir den letzten Versuch unternommen, draussen zu fotografieren, aber das war der 

kleinen Dame nicht zumutbar. Die paar Fotos, die draussen im Garten entstanden sind, möchte ich 

euch trotzdem zeigen, denn ich finde die Qualität 1000 mal besser als die Fotos drinnen.

Mir graut schon vor den nächsten Monaten,  ich mag einfach nicht indoor fotografieren!





Ihr Lieben, in den nächsten Tagen gibts aber dennoch wahrscheinlich das letzte Mal für heuer 

Outdoor - Fotos, denn ich habe meinem Schätzchen was ganz Warmes genäht! Und das wird zu 

100% draussen fotografiert:)!

Bis ganz bald,

 Eure Daxi



Stoffe: kleiner Stern / Dawanda von HIER

Ebook: Lou / Kibadoo von HIER

Stickdatei: Huups, Good Friends, von HIER

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Mittwoch, 11. November 2015

Zünftig!


So wie es hier im schönen Österreich fast schon Pflicht ist, 

trage auch ich Dirndl - und das sehr gerne!

Zwar habe ich erst relativ spät damit begonnen, mir dann aber ziemlich schnell gleich drei Dirndln 

zugelegt!





Mein erstes Dirndl hab ich bei meiner standesamtlichen Hochzeit getragen, 

die Trauung fand auf einem kleinen Boot in einem wunderschönen kleinen See mitten im 

Salzkammergut statt, 

mein Gott war das romantisch!!! 

Ich hab mich so wohl im Dirndl gefühlt!








Damals vor fast sieben Jahren hätte ich wohl nie damit gerechnet, dass ich mir mal selber ein Dirndl 

nähen würde, da hab ich auch noch lange nicht mit dem Nähen angefangen gehabt.

Aber Dank der lieben Renate von


hab ichs dann doch getan!





 Ich durfte mir bei Renate im Shop 

die wunderschönes satinierte Baumwolle 


in Anthrazit aussuchen,  ebenso wie den leuchtenden Schürzenstoff!





Vor einiger Zeit hab ich Euch ja schon das Dirndl für meine Nichte HIER gezeigt.

Bei MONDBRESAL gibt es den Schnitt für ein Miederdirndl auch für uns Grosse und nachdem ich 

mit dem  Kinderdirndlschnitt so zufrieden war, hab ich für mich die Erwachsenenversion genäht.





Zwar musste ich bei mir  die ganze Nahtzugabe wirklich voll ausschöpfen,  sonst wärs knapp 

geworden mit dem Reinpassen,  aber im Endeffekt finde ich, dass das Dirndl wirklich super sitzt. 



Bei der Schürze hab ich mich irgendwie mit dem Messen vertan, jedenfalls musste ich den Saum

wieder bis auf den letzten Zentimeter rauslassen, das war ärgerlich, denn ich hatte die Schürze fein 

säuberlich mit Blindsaum gesäumt, aber sie wäre sonst einfach zu kurz geworden. 

Jetzt ist sie genau 5 cm kürzer als der Rock und so soll das ja!





Für weniger festliche Anlässe hab ich mir noch einen zweiten Schürzenstoff dazugekauft, 

ich hab auf dem Foto den Stoff nur mal eben drapiert, ich bin bis heute noch nicht dazu gekommen, 

die Schürze zu nähen.





Übrigens, rechts binden verheiratete und bereits vergebene  Frauen die Schürze, links    

Damen, die noch zu haben sind, 

in der Mitte Jungfrauen 

und hinten Witwen und Kellnerinnen - das mal  so zur Info:)

Und ja, ich weiss, hier auf den Bildern ist bei mir die Schürze auf der falschen Seite gebunden, ich

hab keine Ahnung,

wie das passieren konnte;), aber ganz ehrlich, ich seh das auch nicht so eng!





Ganz verliebt bin ich auch in die wunderschönen Miederhaken, ich finde, sie sind das i - Tüpfelchen 

bei einem Miederdirndl!

Vielen Dank an die Firma UNION KNOPF fürs zur Verfügung stellen 

der Miederhaken!






Und so trachtig jodle ich heute rüber zu RUMS

Bis bald ihr Lieben, Eure Daxi!




alle Stoffe von Laura und Ben von HIER

+++ dieser Post enthält Werbung +++

Dienstag, 10. November 2015

Dawanda - SEESACK - DIY !

Unlängst stolperte ich über eine Dawanda - Ausschreibung, bei der es das neue 

SEESACK - DIY - KIT

zum Testen zu gewinnen gab. 

Ich fand das echt ne coole Sache, hab mich beworben und tadaaaa - wurde doch tatsächlich 

ausgewählt!





Stoffe.de hat mir dann ein schickes Päckchen gepackt, darin war eine ausführliche Fotoanleitung,

die Stoffe und das Kunstleder, die Bügeleinlage, Ösen, Kordel, Schneiderkreide! und farblich 

passende Nähgarne.




Vor dem Nähen hab ich den Stoff noch verschönert mit einem Plotterbild, einem ganz besonders 

Schönen, wie ich finde! 

Den wunderschöne Spatz ist eine neue Plotterdatei von 


deren Kunst ich wirklich sehr schätze!

Ihr bekommt die Datei HIER





Das weisse Vögelchen hab ich mit kupferfarbener und brauner Acrylfarbe bepinselt,  das gefiel mir 

gut zu den warmen Brauntönen der Stoffe.





Der Seesack war ruckzuck und supereasy zu nähen!

Ich denke, die reine Nähzeit lag bei 10 Minuten, wenn ich mich jetzt nicht ganz verschätze?





Damit auch wirklich alles zusammenpasst, hab ich die Ösen auch noch kupferfarben bemalt!








Was in so einen Seesack reingeht, ist wirklich unglaublich!

Ein wahres Platzwunder! Er ist riiiiiesig!







Wie gefällt Euch die Idee eines 

DIY - KITS?

Würdet Ihr sowas kaufen? 

Oder wollt Ihr lieber total individuell arbeiten? 

Der Preis kam mir im ersten Moment etwas hoch vor, doch wenn man sich alles zusammenrechnet, 

was man dafür extra kaufen müsste,

kommt das schon ganz gut so hin!


Ich fands jedenfalls praktisch und über das Ergebnis freue ich mich total!

Das wird bestimmt so ein Lieblingsbegleiter!

Ich wünsch Euch noch einen schönen Abend, 

alles Liebe,

Eure Daxi



das Nähpaket bekommt Ihr HIER

die tollen neuen Plotterdateien von Rebekah Ginda -  Sparrow, Mermaid und Cupcake -

 bekommt ihr HIER bei Alles für Selbermacher!

+++dieser Post enthält Werbung!!!+++






Dienstag, 3. November 2015

Fürs Schwesterherz!

Meine kleine Schwester ist ja irgendwie total süß, seit 3 Jahren wünscht sie sich zu ihren

Geburtstagen und zu Weihnachten nichts anders von mir, als dass ich ihr was nähe!












Diesen Wunsch erfülle ich ihr natürlich immer sehr gerne.

Dafür mach ich mir auch echt sehr viele Gedanken, damit ich ihren Geschmack  treffe.






Als meine Schwester das letzte Mal bei mir zu Besuch war, hatte es ihr die Jacke meiner Tochter aus 

dem wunderschönen Sommersweat 

PONYHOF

nach dem Design von Rebekah Ginda so richtig angetan.






Gsd hatte ich davon noch so Einiges vorrätig. 

Meine Schwester ist leidenschaftliche Reiterin, sie besitzt auch ein eigenes Pferd,  natürlich musste 

sie einfach einen Pullover daraus bekommen!






Ganz so bunt wie für meine Kleine sollte es dann doch nicht sein. 

Das braune superdicke Strickfleece gefiel mir für sie am besten dazu!



Genäht habe ich eine Lady Serena von Mialuna.


Die hellbraunen Ecken der Tascheneingriffe und der Knebelschließen sind  aus

SNAP PAP,

dem neuen veganen Leder!

Kennt ihr das?  Ich finde,  die Firma Snaply hat sich dafür einen Preis verdient!

Das Zeug ist so toll und ich habe noch soviel damit vor!





Der Pullover wurde bereits letztes Wochenende überreicht und hat meiner Schwester supi gefallen!

Machts gut Ihr lieben und geniesst den herrlichen Herbst!

Alles Liebe, Eure Daxi


Ebook: Lady Serena von Mialuna

Sommersweat  Ponyhof von Alles für Selbermacher von HIER

veganes Leder Snap Pap von HIER

Holzknöpfe von UNION KNOPF 

Strickfleece von stoffschwerster.at

+++ dieser Post enthält Werbung +++